Rekonstruktive Zahnmedizin

Die Rekonstruktive Zahnmedizin beschäftigt sich mit implantat- oder zahngetragenem, abnehmbarem oder festsitzendem Zahnersatz.

Ein Fachzahnarzt für Rekonstruktive Zahnmedizin SSO hat sich nach dem fünf Jahre dauernden Zahnmedizinstudium an einer universitären Weiterbildungsstätte während weiterer drei Jahre die Fähigkeiten und das Wissen erarbeitet, auch komplexe Fälle fachgerecht zu behandeln. Um den Titel eines Spezialisten zu erlangen, muss zudem nach Eingabe von acht Falldokumentationen sowie zwei in internationalen Fachjournalen publizierten Forschungsarbeiten ein mündliches Examen bestanden werden.